Rengo Kalb mit Mutterkuh
07.01.2016

Brief zur Preisanpassung von Vorzugsmilch

Liebe Vorzugsmilchkunden!

Wie Sie vielleicht wissen, ist Vorzugsmilch eines der am strengsten kontrollierten Lebensmittel in Deutschland. Wir stehen sehr hinter dem Verbraucherschutz und scheuen keine Mühe, die stets steigenden Anforderungen umzusetzen. Motiviert werden wir dabei stark durch die hohe Nachfrage, die ja die Wertschätzung widerspiegelt, die Sie als Kunden unserer Milch entgegenbringen. Vielen Dank!

Wir arbeiten ständig an der Entwicklung und Umsetzung von Werten, die sich auf die Prozessqualität für Tier und Mensch beziehen: Beispielsweise kommen bei der Fütterung keine Silage und kein Kraftfutter zum Einsatz, sondern ausschließlich Gras und Heu. Wir züchten eine alte Zweinutzungsrasse – das Schweizer Originalbraunvieh – welches die Grundlage dafür bietet, dass wir alle Kälber, die aus unserer 50-köpfigen Milchviehherde entstehen, selber aufziehen und mästen, bis sie mit 2 Jahren schlachtreif sind. Durch die Futtergrundlage und die Rasse verzichten wir auf besonders hohe Leistungen sowohl bei der Milch, als auch beim Fleisch, was uns die Tiere mit sehr guter Gesundheit danken. Ein weiterer Aspekt ist die Kälberaufzucht, die wir nun schon seit 10 Jahren der jeweiligen Mutter des Kalbes überlassen, da sie es am allerbesten kann! Das heißt: Obwohl Sie unsere Vorzugsmilch beziehen, ermöglichen wir unseren Kälbern und Kühen eine gemeinsame Aufzuchtzeit, die eng vom Menschen begleitet wird. In unserer Wahrnehmung gehen die Tiere aus dieser Lebensphase gestärkt heraus und stellen Ihnen und uns die „vorzügliche“ Milch noch lieber zur Verfügung!

Um bei steigenden Herstellungskosten unsere Werte tagtäglich in die Realität umsetzen zu können, müssen wir zum Jahresbeginn 2016 den Vorzugsmilchpreis anheben. Wir hoffen in dieser Sache auf Ihr Verständnis und auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!

Mit den besten Wünschen für das neue Jahr,

Walter Sorms, Mechthild und Markus Knösel mit allen Kühen, Kälbern und Bullen vom Hofgut Rengoldshausen