Blumenkohlinfo

Der Raupen- Bändiger Rolf Günther

Interview

Blumekohl

Blumenkohlinfo

„Passt mir auf, dass die Köpfe groß genug sind und ihr die Blätter sauber schneidet. Der Martin (Anm. d. Redaktion: Gemüse-Einkäufer des Bio-Großhändlers BODAN) schimpft sonst mit uns.“ Rolf Günther, Demeter- Gemüsegärtner, zwinkert mit dem Auge zu mir herüber.

Wissenswertes

Blumenkohl
Geheimnisse von Wirsing, Blumenkohl & Co:

Trotz ihres recht unterschiedlichen Aussehens sind Wirsing und Blumenkohl „botanische Schwestern“: Beide gehören der Gattung Kohlgewächse (Brassica) und der Art Gemüsekohl (Brassica oleracea) an. Beiden ist die ursprüngliche Heimat Mittelmeerraum gemein, von wo aus sie im 18. Jahrhundert nach Deutschland kamen. Wirsing (auch Savoyer Kohl, Wirsching, Welschkraut, Börschkohl und in der Schweiz Wirz genannt) ist ganzjährig erhältlich: Frühwirsing ist milder, Herbstwirsing weist ein ausgeprägteres Kohlaroma auf. Auf Grund seiner eher feinen Blätter ist er in der Küche vielseitig verwendbar.

Rezepte

Rezept
Buntes Frischkost-Roulette mit Kräuterjoghurt-Dip
Wirsinggratin

Betriebsinfos

Blumenkohlinfo
Gärtnerei Rolf Günther

Gärtnerei Rolf Günther

am Spießhaldenhof
Spießhalden 1
88682 Salem-Mittelstenweiler
Tel.: 0 75 44/7 16 35
Fax: 0 75 44/7 31 77

 

Anbauverband: Demeter (seit 1987 am Spießhaldenhof, vorher bereits in Stuttgart- Möhringen)

 

Fläche: 50 ha Ackerland (davon 10 ha Gemüse, 9 ha Sojabohnen, Weizen, Hafer), 12 ha Grünland, 3 ha Wald

 

Personal: Rolf Günther, 2 Gehilfen, zusätzlich Aushilfen, Praktikanten (z.B.Waldorfschule) und Auszubildende der Freien Landbauschule